Willkommen bei www.europasprech.de!

Wie Europasprech funktioniert und warum alles so kompliziert ist – das erläutern wir euch auf dieser Webseite, die anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 eingerichtet wurde. Wir haben Informationen und Tipps für mehr Durchblick in der EU zusammengestellt – auf dieser Webseite ebenso wie in einer Online-Broschüre zum Download. Geholfen haben uns dabei die Fragen und Erfahrungen von vielen jungen Menschen, die ihre eigenen Erfahrungen mit Europa gemacht haben. Einige Aussagen haben wir hier zusammengestellt.

Auf dieser Webseite könnt ihr Folgendes entdecken:

 

 

 

Achso: Was Europa für mich persönlich bedeutet? Ganz einfach: Pommes mit andalusischer Sauce aus Belgien, Banitsa aus Bulgarien, Knödel mit Pilzen aus Tschechien, Hering in Madeira aus Dänemark, Rinderzunge aus Deutschland, Kalte Rote-Beete-Suppe mit Gurke und Ei aus Estland, Black Pudding aus Irland, Taramas aus Griechenland, Nierchen mit Sherry aus Spanien, Bouillabaisse aus Frankreich, Vitello Tonnato aus Italien, Halloumi-Spieße aus Zypern, Piragi aus Lettland, Skilandis aus Litauen, Judd mat Gaardebounen aus Luxemburg, Palatschinken aus Ungarn, Pastizzi aus Malta, Ingwerpfannkuchen aus den Niederlanden, Marillenknödel aus Österreich, Gurkensuppe aus Polen, Schweinefleisch mit Muscheln aus Portugal, Ciorbâ de Perisoare aus Rumänien, Quarkstrudel aus Slowenien, Kartoffelnockerln mit Schafskäse aus der Slowakei, Kalakukko aus Finnland, Elchwurst aus Schweden und ein English Breakfast aus dem Vereinigten Königreich.

Ansgar Drücker